Bau des Interims-ZOB in Regensburg

Voraussichtlich zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 wird die neue Haltestelle „Hauptbahnhof“ in Betrieb genommen. Das gesamte Kepler-Areal und der Bahnhofsvorplatz werden für Autofahrer gesperrt. Dies führt zu einer Verkehrsberuhigung und bedeutet freie Fahrt für ÖPNV sowie in weiten Teilen für Radfahrer in diesem Gebiet.

Zusammen mit neuen Bussteigen in der angrenzenden Maximilianstraße und den bereits vorhandenen Haltestellen in der Albertstraße dient der Neubau auf dem Keplerareal als Interimslösung für den Stadt- und Regionalbusverkehr, während das unmittelbare Umfeld des Hauptbahnhofes umgebaut wird.

 

Die neue Bushaltestelle Hauptbahnhof besteht aus drei Bereichen

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 wird die Bushaltestelle „Hauptbahnhof“ zur besseren Orientierung klar in drei Bereiche gegliedert: Jeder Abschnitt hat überdachte Wartebereiche und ist niederschwellig zu erreichen.

  • Bereich A (ehemaliges Keplerareal → blau): An sechs Steigen fahren dort die Stadtbusse ab.
  • Bereiche B (Albertstraße → grün) und C (südliche Maximilianstraße → rot): Diese Steige werden von den Regionalbussen und einzelnen Stadtbus-Linien bedient. 

 

Stand: 12.12.2021

 Mit Doppelklick auf den schematischen Plan können Sie eine vergrößerte Darstellung der Haltestellen öffnen.

HS-Plan Hauptbahnhof Regensburg ab 12.12.2021

Copyright 2021 RVV. Nachdruck nur mit Genehmigung des RVV. Änderungen vorbehalten. Inhalt ohne Gewähr.

 

Das Ziel: ein neuer Zentraler Omnubusbahnhof (ZOB) am Hauptbahnhof

Am Regensburger Hauptbahnhof wird zukünftig der Zentrale Omnibusbahnhof entstehen und in einigen Jahren den Interims-ZOB als zentrales Drehkreuz für den ÖPNV ersetzen.

Aktuelle Informationen zum Interims-ZOB inkl. Baufortschritt erhalten Sie auf der Seite kepler+ der Stadt Regensburg.

 

drucken nach oben